Ein brombeerfarbenes Buch-Icon auf hellblauem Hintergrund.

Bd. 29, Die „Fürstengräber“ vom Glauberg: Bergung – Restaurierung – Textilforschung

Die seit 1976 publizierte fachwissenschaftliche Schriftenreihe aus Monografien und Sammelbänden enthält ausgewählte Studien zu besonderen archäologischen Forschungsprojekten in Hessen. Ab Band 32 wird neben der Printausgabe regelhaft auch eine frei zugängliche digitale Zweitveröffentlichung der neuen Titel zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Der dritte Band der Glauberg-Studien bietet innerhalb der Reihe die erste eingehende, reich und großzügig illustrierte Fachpublikation zu den frühlatènezeitlichen „Fürstengräbern“ vom Ostrand der Wetterau. In 34 Einzelbeiträgen werden die spannenden Ergebnisse detailliert dargelegt, die bei der aufwendigen Bergung der Gräber und einer Fundrestaurierung unter Laborbedingungen gewonnen wurden. Einen weiten Raum nehmen die auswertenden Untersuchungen zu den erhaltenen Textilresten ein.

Titel Die „Fürstengräber“ vom Glauberg: Bergung – Restaurierung – Textilforschung. Materialien zur Vor- und Frühgeschichte in Hessen, Bd. 29 = Glauberg-Studien, Bd. 3
Autor / Herausgebende Person Udo Recker u. Vera Rupp (Hrsg.)
Erscheinungsjahr 2018
Herausgeber Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Verlag In Kommission bei Habelt
Umfang 477 Seiten, 731 Abbildungen
ISBN / ISSN 978-3-7749-4145-8
Preis 74,90 € (64,90 € für Mitglieder der Archäologischen Gesellschaft in Hessen e. V.)

Schlagworte zum Thema